Entscheidung über EuroGames 2020 Düsseldorf

Vom 3. bis 5. März 2017 treffen sich rund 100 Vertreter_innen schwul-lesbischer Sportvereine aus ganz Europa in der Landeshauptstadt. Bei der Jahrestagung der European Gay & Lesbian Sport Federation (EGLSF) fällt am Samstagnachmittag, dem 4. März, die Entscheidung über Düsseldorf als Austragungsort der EuroGames 2020.

Die fünf schwul-lesbischen Sportvereine Düsseldorfs haben sich um die Austragung der EuroGames 2020 beworben. Die offizielle Vergabe durch den europäischen LSBT*-Sportverband findet im Rahmen der Verbandstagung AGA 2017 (Annual General Assembly) statt. Die Delegierten sind am 3. März um 16.00 Uhr im Anschluss an eine internationale Sportkonferenz zu den Themen Migration und Vielfalt zum Empfang bei Oberbürgermeister Thomas Geisel im Düsseldorfer Rathaus eingeladen.

Das Stadtoberhaupt sowie Politik und Verwaltung der Landeshauptstadt unterstützen die Bewerbung um das große internationale LSBT*-Sportturnier nach Kräften. Kürzlich hat sich auch der Landtag von NRW einstimmig für die EuroGames 2020 Düsseldorf positioniert. Das Organisationsteam fiebert nun dem offiziellen Zuschlag entgegen. Ein Bewerbungsvideo und eine ausführliche Broschüre werden bei der EGLSF-Tagung am 4. März 2017 präsentiert, gegen 16.30 Uhr wird die Abstimmung erwartet.

Die Initiator_innen (VC Phönix Düsseldorf, Düsseldorf Dolphins, Weiberkram, TSC conTAKT und RainBow Tennis) wollen vor allem konzeptionell überzeugen. So sollen mehr als 20 Sportarten auf dem Turnierplan stehen, und es soll zentrale Treffpunkte wie das EuroGames-Village geben. Viel Erfahrung haben die Düsseldorfer Sportvereine bereits durch internationale Sportevents wie dem „Düssel-Cup“ (mit zuletzt acht Sportarten), dem „Grand Prix Düsseldorf“ im Equality-Tanz und dem Tennis-Turnier „Gay German Open“.

Bei der EGLSF-Jahrestagung 2017 erwartet die Gäste aus zahlreichen europäischen Ländern, darunter Teilnehmer aus Russland, Rumänien und Bulgarien, neben der Sportkonferenz auch eine Stadtrundfahrt mit der Party-Straßenbahn, ein „Social Dinner“ im Uerige und eine öffentliche Party unter dem Titel „Qualified“ am 4. März um 23.00 Uhr im Altstadt-Club „Kammer“ (Flinger Straße 11).


PR | EUROGAMES 2020
Text: Oliver Erdmann
16.02.2017